Zurück zur Startseite
14.03.2022 Nachricht

DGAP-Adhoc: BörseGo AG: IPO-Platzierung vorzeitig beendet. Handelsbeginn an der Börse München für 25.03.2022 geplant

DGAP-Ad-hoc: BörseGo AG / Schlagwort(e): Börsengang

BörseGo AG: IPO-Platzierung vorzeitig beendet. Handelsbeginn an der Börse München für 25.03.2022 geplant

14.03.2022 / 17:35 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

BörseGo AG: IPO-Platzierung vorzeitig beendet. Handelsbeginn an der Börse München für 25.03.2022 geplant

München, 14.03.2022 - Die BörseGo AG (ISIN DE000A0S9QZ8) hat die ursprünglich bis morgen Mittag um 12 Uhr angesetzte Zeichnungsfrist für den IPO an der Börse München vorzeitig beendet. Das öffentliche Angebot in Höhe von 3.000 Stammaktien aus einer Kapitalerhöhung zum Festpreis von 240,00 Euro wurde vollständig von Privatanlegern und institutionellen Investoren gezeichnet. Der Bruttoemissionserlös für den Münchner Mittelständler beläuft sich damit auf 720.000 Euro. Bereits im Vorfeld waren der BörseGo AG EUR 1,9 Mio. aus einer erfolgreichen Pre-IPO-Platzierung zugeflossen. Die Einbeziehung der Aktien in den Handel im Freiverkehr der Börse München erfolgt voraussichtlich am 25. März 2022.

Über die BörseGo AG

Der Münchner "FinTech"-Vorreiter wurde im Jahr 2000 gegründet und bietet Privat- und Geschäftskunden IT-Lösungen und redaktionelle Inhalte. Bekannt ist die BörseGo AG für GodmodeTrader und Guidants. Das Portal GodmodeTrader (https://www.godmode-trader.de/) zählt zu den reichweitenstarken Web-Angeboten für Trading, Technische Analyse und Anlagestrategien im deutschsprachigen Raum. Guidants (www.guidants.com) ist eine etablierte Finanzmarktanalyse- und Multi-Brokerage-Plattform. Mehr unter https://www.boerse-go.ag

Disclaimer

Diese Veröffentlichung dient Werbezwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Das Angebot in der Bundesrepublik Deutschland erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des veröffentlichten und bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hinterlegten EU-Wachstumsprospekts (der "Prospekt"). Die Billigung durch die BaFin ist nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der angebotenen Wertpapiere der BörseGo AG sollte ausschließlich auf der Grundlage des veröffentlichten Prospekts erfolgen. Potenzielle Anleger sollten den Wertpapierprospekt lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Kostenlose Exemplare des Prospekts sind bei der BörseGo AG (Balanstraße 73, Haus 11 / 3. OG, 81541 München) sowie auf der Internetseite der BörseGo AG (https://www.boerse-go.ag) erhältlich.

IR- & Presse-Kontakt

BörseGo AG
Luisa Schillinger
luisa.schillinger@boerse-go.de


14.03.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

BörseGo AG

Balanstraße 73 / Haus 11

81541 München

Deutschland

Telefon:

+49 (0)89 76 73 69-123

Fax:

+49 (0)89 767369-290

E-Mail:

kundenservice@boerse-go.de

Internet:

www.boerse-go.ag

ISIN:

DE000A0S9QZ8

WKN:

A0S9QZ

Börsen:

Freiverkehr in München

EQS News ID:

1302125

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service


1302125 14.03.2022 CET/CEST